Über mich

Dipl. Pädagogin, Beraterin, Beratung bei Schreibabys, Babymassage Kursleiterin

In der praktischen Arbeit ist es mir wichtig, besonders auf die frühe Kommunikation zwischen Babys und Eltern und Bindungsförderung zu achten. Denn ein gelungener Start hat positive Auswirkungen auf das gesamte Leben Ihres Kindes.

 

Familien mit Kindern von 0-3 Jahren berate ich seit 2010 freiberuflich. Qualifiziert bin ich durch meine Weiterbildung zur Eltern-Säuglings-/Kleinkind-Beraterin und -therapeutin bei der Deutschen Akademie für Entwicklungsförderung und Gesundheit des Kindes und Jugendlichen e. V.. Diese Weiterbildung wurde von Frau Prof. Dr. Papoušek und dem Team der Münchner Sprechstunde für Schreibabys für Fachkräfte in der frühen Kindheit konzipiert. Weiterhin befinde ich mich in der Weiterbildung zur tiefenpsychologischen Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin an der Köln Bonner Akademie für Psychotherapie.


In
Festanstellung bin ich derzeit als Mitarbeiterin in der Lehre im Bereich Entwicklungspsychologie und Beratung an der Universität zu Köln tätig.

 

Bis Mitte 2016 habe ich als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Universitätsklinikum Aachen im Rahmen der TeeMo-Studie u. a. ein videobasiertes Feinfühligkeitstraining mit jugendlichen Müttern und deren Säuglingen durchgeführt.

Bis 2014 habe ich im stationären Bereich der Eltern-Säuglings-/Kleinkind-Therapie an der Christophorus-Klinik in Coesfeld gearbeitet.

2011-2012 habe ich als wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Bindungsforschung gearbeitet (Universität zu Köln, Lehrstuhl für Psychiatrie und Psychotherapie in der Heilpädagogik, Prof. Dr. Schleiffer)

 

2010 habe ich mein Studium der Erziehungswissenschaften an der Universität zu Köln als Diplom-Pädagogin abgeschlossen und mich dabei auf die Entwicklung in den ersten sechs Lebensjahren spezialisiert. Besonderes Interesse habe ich an der Entwicklung der Bindungsbeziehung zwischen Eltern und ihren Kindern im ersten Lebensjahr und Regulationsstörungen der frühen Kindheit (Diplomarbeit zu Interventionsmöglichkeiten bei exzessivem Schreien).

 

Seit ich 2003 noch vor meinem Studium bei der Deutschen Gesellschaft für Babymassage als Kursleiterin für Babymassage ausgebildet wurde, gebe ich das Wunder der Babymassage an Eltern und ihre Babys weiter. Babymassagegruppen und Babygruppen pausieren derzeit aufgrund meiner Festanstellungen.